Seelsorge

Die Seelsorge ermöglicht das Suchen und Finden von Orientierung im Horizont des Evangeliums. Sie ist eine Angelegenheit der ganzen Kirchgemeinde.

In der Freiwilligenarbeit zum Beispiel besuchen Gemeindemitglieder ältere Mitmenschen, die Geburtstag haben. Im Trauertreff hören Menschen, die jemanden durch den Tod verloren haben, sich gegenseitig zu. Katechetinnen und Katecheten begleiten im Rahmen ihres pädagogischen Auftrags Kinder und Jugendliche seelsorgerlich. Und die Pfarrpersonen üben die Seelsorge als dafür ausgebildete Berufsleute aus. Sie tun dies unter anderem auch im Spital und in den Alters- und Pflegeheimen. Alle Seelsorgenden stehen unter der Schweigepflicht.

Wenn Sie ein seelsorgerliches Gespräch wünschen, melden Sie sich bei einer Pfarrerin oder einem Pfarrer. Die Telefonnummer des Bereitschaftsdienstes lautet: 078 694 34 00.

Up