Flüchtlingssonntag

Wann und Wo

3. Sonntag im Juni

Weitere Informationen:

Pfarrer Roman Häfliger

Seit April 2022 gehen ukrainische Kinder in «Willkommensklassen» zur Schule: Im Kirchlichen Zentrum Neumatt werden Kinder der Basisstufe unterrichtet, im Kirchgemeindehaus an der Lyssachstrasse Kinder der 4.-5. Klassen.

Sie alle haben eine Karte gestaltet, die am Gottesdienst vom 19. Juni 2022 verschenkt werden dürfen.

Der nationale Flüchtlingstag wurde 1980 von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe ins Leben gerufen. Die UNO-Generalversammlung bestimmte den 20. Juni als internationalen Gedenktag für Flüchtlinge. Heute sind die Flüchtlingstage die wichtigste Sensibilisierungskampagne für die Rechte und Bedürfnisse von Flüchtlingen in der Schweiz. In der reformierten Kirche Burgdorf findet an diesem Sonntag ein besonderer Gottesdienst zum Thema statt, gelegentlich in Verbindung mit einem Konzert oder einem Mittagessen. Wenn Sie mitwirken möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.