Strategie 2020 - Ihre Meinung zählt

Einleitung

Angeregt durch Gedanken zu «Vision Kirche 21» der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat der Kirchgemeinderat der Reformierten Kirche Burgdorf entschieden einen Strategieprozess anzustossen.
Der Strategieprozess sieht einen weitgehenden Einbezug der Gemeindemitglieder, Menschen aus dem kirchlichen Umfeld, der Mitarbeitenden und des Kirchgemeinderats vor.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Prozessplanung; das Vorgehen haben wir in Zusammenarbeit mit der Firma Schiess entwickelt.

Mit dem untenstehenden Umfrageformular können Sie sich nun in den Prozess einbringen. Wir sind interessiert von Ihnen zu vernehmen, welche inhaltlichen Anregungen Sie uns zum Strategieprozess mitgeben.

Den Fragebogen können Sie alternativ auch als PDF herunterladen, von Hand ausfüllen und in den Briefkasten auf der Werkbank einwerfen (Download PDF Fragebogen). Die Werkbank steht bis am 19. Juni 2018 in der Stadtkirche, danach bis Ende November 2018 im Kirchgemeindehaus, jeweils im Eingangsbereich. Alternativ können Sie den Fragebogen der Post übergeben: Simon Reber, Vermerk «Fragebogen», Verwaltung Reformierte Kirche Burgdorf, Kirchbühl 26, 3400 Burgdorf.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Das Kernteam Strategieprozess

Dieter Haller (Kirchgemeinderatspräsident), Wolfgang Vogel und Beat Lüthi (Kirchgemeinderäte), Frank Naumann (Pfarrer), Regula Etzensperger (Sozialdiakonin), Simon Reber (Verwaltung)

Der Prozess im Überblick

  1. Situationsanalyse (2018)
    Die Situationsanalyse wird aus den Ergebnissen einer Stärken-Schwächen-Analyse der bestehenden Angebote (Innensicht) und aus den Ergebnissen einer Umfeldanalyse (Aussensicht) entwickelt.
  2. Optionen entwickeln (2019)
    Die Mitarbeitenden und Kirchgemeinderäte verarbeiten die Ergebnisse der Situationsanalyse. Sie leiten daraus mögliche Optionen für die Weiterentwicklung der reformierten Kirche Burgdorf ab und legen anzustrebende Ziele fest.
  3. Strategie formulieren
    Die Kerngruppe erarbeitet auf der Basis der formulierten Optionen und Zielen die Strategie 2020 als Antrag an den Kirchgemeinderat.
  4. Konkretisierung und Umsetzung (2020)
    Bereichs- oder berufsspezifische Arbeitsgruppen konkretisieren die Ziele der Strategie und legen die nötigen Umsetzungsmassnahmen und Vorgehensschritte fest.

Ihre Anregungen zur Strategie 2020 der Kirchgemeinde Burgdorf

  1. Wenn Sie daran denken, dass die reformierte Kirche Burgdorf ihre Strategie überprüft: Was schätzen Sie an der reformierten Kirche Burgdorf besonders? Wie könnte dies noch verstärkt werden?
  2. Welche Fragestellung(en) sollte die reformierte Kirche im Rahmen des Strategieprozesses Ihrer Meinung nach möglichst bearbeiten? Wieso?
  3. Wie schätzen Sie die Angebotspalette der reformierten Kirche ein? Was fehlt? Was braucht es nicht oder nicht mehr?
  4. Indem Sie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mailadresse angeben, werden wir Sie kurz anrufen, falls wir Verständnisfragen haben. Die Anregungen werden wir danach anonymisiert bearbeiten.
Up