Burgdorf

Abstimmung über das revidierte Sozialhilfegesetz

Grundlagenpapier und Positionsbezug der Landeskirchen und der jüdischen Gemeinden Bern und Biel

In der Märzsession 2018 hat der Grosse Rat die Revision des Sozialhilfegesetzes verabschiedet. Darin sind Kürzungen von 8% im Grundbedarf vorgesehen, bei manchen Personen sogar bis zu 30%. Ein breites Bündnis stellt dieser Vorlage einen Volksvorschlag gegenüber. Hier finden Sie das Grundlagenpapier und den Positionsbezug der Landeskirchen und der jüdischen Gemeinden Bern und Biel.

zurück