Merci viu mau!

Ansprache der Kirchgemeinderätin Inès Walter Grimm am Freiwilligenfest vom 25. Oktober 2019

Als Kirchgemeinderätin danke ich allen Freiwilligen, für die vielen Stunden, die sie sich in den verschiedensten Bereichen unseres Kirchenlebens einsetzen, sei das als Umweltcoachs, im offenen Haus, bei der Meditation, bei Andachtsfeiern, beim Cevi, bei den Geburtstagsbesuchen, um nur einige aus dem bunten Strauss heraus zu pflücken.

Sie engagieren sich aus unterschiedlichen Motiven und bringen verschiedenste Talente ein, entdecken in der Freiwilligenarbeit vielleicht auch neue Talente. Dank ihrem Engagement sind viele Begegnungen und Angebote erst möglich.

Der Slogan «Freiwilligenarbeit ein Gewinn für alle» bringt es für mich auf den Punkt und stimmt hoffentlich auch für Sie.

Sie als eine von 170 freiwillig Engagierten gewinnen beispielsweise an vielfältigen Begegnungen, lernen Neues kennen, können etwas bewirken, Sinnvolles tun und erleben Zugehörigkeit zu unserer Gemeinde – und bei all dem haben sie auch Freude. Die Beschenkten gewinnen erlebbare Gemeinschaft und Solidarität. Wir als Kirchgemeinde können dank eurem Engagement mit Angeboten rasch und unkompliziert auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, wie z.B. in der Flüchtlingskrise reagieren. So sind wir nahe an den Menschen – glaubwürdig, aktuell, lebendig und solidarisch.

Für diese Bereicherung danke ich Ihnen von ganzem Herzen und wünsche Ihnen einen angeregten und genussvollen Abend.

Inès Walter Grimm

 

 

Allen Freiwilligen, auch denen, die am Fest nicht mit dabei sein konnten, sagen wir noch einmal ein herzliches "merci viu mau!"